Zsuzsi Rákosfalvy „Entropie. Oder die Unordnung im System!“

Unter dem Titel „Entropie. Oder die Unordnung im System“ zeigt die Bonner Künstlerin Zsuzsi Rákosfalvy (geb.1955 in Klausenburg, Siebenbürgen/ Rumänien) eine Auswahl ihrer Gemälde und Aquarelle in der Trinitatiskirche. Mit ihrem subversiven, tiefschwarzen Humor beschreibt sie gekonnt die Befindlichkeit ihrer meist weiblichen Protagonistinnen. Ob in der Serie „Sisypha“, wo diese vor einem Berg nie endender Aufgaben stehen, oder bei den religionsgeschichtlichen und politischen Themen ihrer Malerei: Immer spielen autobiographische Elemente wie die Herkunft aus dem grausamen politischen System Ceausescus, ihre Erkrankung, oder ihre Rolle als Mutter und Künstlerin eine wichtige Rolle. Die Papierarbeiten leben von der schnellen, skizzenhaften Pinselführung, die den großen Themen eine leichte, spontane Note verleihen.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 23. Juni 2024 um 11.15 Uhr

Einführung: Dr. Heidrun Wirth

Dauer der Ausstellung: 24.06.- 02.08.2024