Teyaen Henze | Nähe und Ferne | 2007

Vernissage: So., den 22.04.2007 – 11.15 Uhr

Einführung: Gunter Dargarz, Künstler – Musik: Nebelung

Kunst als „Ausdruck des Lebens“

heißt auch,
dass immer ein Rest bleibt,
der zwar angedeutet,
nie aber ganz erreicht werden kann.
Auch nicht durch eine nachträgliche Bilderklärung.
Erinnern ist Erkennen.
Erinnern und Vergessen ist Kunst.
Bilder sind materielle „Ein-drücke“.
Eine fast körperliche Erinnerungsspur
aus Resonanz und Narben.

Homepage von Teyaen Henze